HomeProdukteNewsInfomaterialSecondhandServiceKontaktMail 

Moffett Ersatzteile Joloda Ersatzteile         

Ladungssicherung für Papierrollen

StVO §22 Ladung:

 (1) Die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei sind die anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

Die Ladungssicherung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Spediteure, Versender und Transporteur sowie der Fahrer sind hinsichtlich der Verladeart, der anzuwendenden Ladungssicherung und der ordnungsgemäßen Verwendung der Ladungssicherungsmittel verantwortlich.

Bei der Ladungssicherung von Papierprodukten sind folgende Sachverhalte zu beachten:

  • Die eingesetzten Zurrgurte/Ratschen müssen bezüglich der Vorspannkraft dem Coil-Gewicht angepasst sein.
  • Die Unterlegkeile müssen dem Rollendurchmesser angepasst sein (emp. 1/8 Ø)
  • Bei formschlüssiger Verladung wird eine entsprechende Stabilität der Stirnwand vorausgesetzt.
  • Die verwendeten, Reibwerterhöhenden Zwischenlagen müssen einen Gleitreibwert von min.µ = 0,5 aufweisen.

 

Joloda - Ladungssicherungskeil

Bestell-Nr.: SK-CH-FLFE

  • Stahl schwarz lackiert
  • Auflagefläche mit Polyurethan Antirutsch beschichtet
  • Verstellbar von vorne und hinten
  • Länge 340 mm
  • Breite 160 mm
  • Höhe 260 mm,
  • Zapfen Länge =22 mm konisch
  • Zapfenabstand 120 mm
  • Verstellbereich ~130 mm
  • Gewicht ca. 6,8 kg

 

Joloda - Ladungssicherungskeil

Bestell-Nr.: SK-CHOCK-FE2

  • Stahl schwarz lackiert
  • Auflagefläche gebogen
  • Verstellbar von vorne und hinten
  • Länge 420 mm
  • Breite 160 mm
  • Höhe 250 mm
  • Zapfen umschraubbar
  • Zapfen Länge =22 mm konisch
  • Zapfenabstand längs 120 mm, quer 120 mm f. Kögel + Schwarzmüller & 104 mm f. Schmitz + Krone
  • Verstellbereich ~140 mm
  • Gewicht ca. 6,9 kg

 

Bestell-Nr.: SK-CHOCK-GE

  • Abmessung L=360mm, B=200mm, H=234 mm

  • Stahl schwarz lackiert

  • Gerade Auflagefläche

  • verstellbar von vorne und hinten

  • Zapfenabstand 120 mm

  • Zapfenanordnung: vorne nebeneinander

  • Gewicht ca. 6,8 kg.

Bestell-Nr.: SK-CHOCK-GE104

  • Abmessung 300 x 180 x 215 mm
  • Stahl KTL beschichtet schwarz
  • Gerade Auflagefläche
  • verstellbar von vorne und hinten
  • Zapfenabstand 104 mm, passend für Schmitz & Krone
  • Zapfenanordnung: vorne nebeneinander

 

Joloda - "Chock & Beam"

Dieses System wurde für liegende Papierrollentransporte in einem "Joloda" Fahrzeug entwickelt. Die Traversen werden in den Löchern der Joloda Schiene verankert. Die fest angebrachten Keile sind auf der Auflagefläche mit Polyurethan "Antirutsch" beschichtet, dies beugt auch einer Beschädigung vor. Die Keile können über eine Spindel zueinander verstellt werden um eine formschlüssige Ladungssicherung zu gewährleisten. Die Papierrollen können direkt mit der Rollenklammer auf den Traversen abgelegt werden. Eine Beschädigung der Rollen wird somit vermieden. Das System ist durch das Frauenhofer Institut getestet. Tragfähigkeit von 2200 kg / Traverse. Es werden mindestens 2 Traversen pro Rolle benötigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kantenschützer

  • Neuentwicklung

  • Druckpunktverlagerung durch erhöhte Seitenteile

  • bruchfest und kältebeständig

  • formstabil und stapelbar

  • Gurtfixierung durch Seitenführung

  • Hochwertiger Kunststoff aus der Automobilindustrie

  • Gefertigt mit modernster Produktionstechnik

  • praxiserprobt und bewährt

  • für Gurte bis 65 mm

 

 

Anti-Rutsch-Gewebe

  • Umweltfreundliche Baumwollnaturfaser mit Spezialoberflächenbeschichtung
  • Biologisch abbaubar, kompostierbar, toxikologisch unbedenklich
  • Zertifizierter Reibbeiwert µ>=0,6 getestet!
  • regelmäßige Qualitätskontrollen im Labor und Reibbeiwertsermittlungen.

 

    

Home • Zurück • Sonderangebot Joloda + Hydraroll Palettenroller • Joloda Ladungssicherung • Joloda Palettenroller • Schienenprofile • Joloda Palettenroller Max-Skate

© 2015 Käßmeyer Transporttechnik